Fontane Center im Speckgürtel Berlins-das mit dem Totalverlustrisiko,-wo man nicht weiß ob man das auch bekommt- für den Anleger

In unserer Betrachtung haben wir mal unterstellt, dass das Objekt auch ersteigert wird. Warum das Geld der Anleger erst 2018 zurückbezahlt werden soll, wenn man das Objekt nicht bekommt, die Frage können wir Ihnen nicht beantworten. Was wir hier aber sagen können, ist, dass es unserer Meinung nach das bisher abenteuerlichste Projekt im Immobiliencrowdfunding überhaupt ist. Nun denn, es wird auch hier „dumme Anleger geben“, die so etwas mitmachen. Fontane Center – BERGFÜRST

2,2 Millionen will man von den Anlegern haben und verspricht den Anlegern dann so einiges:

  • Ankauf und Optimierung der etablierten Wohn- und Gewerbeimmobilie Fontane Center in Königs Wusterhausen.
  • Hervorragende Lage im Ballungsraum Berlin, rund 10 km vor den Toren der Hauptstadt.
  • Sicherheit in Form eines klassischen, grundbuchlich besicherten Bankdarlehens.
  • Feste Verzinsung von 6,5 % p.a. bei einer maximalen Laufzeit von 5 Jahren.
  • Bei erfolgreicher Ersteigerung des Objekts erhalten die Investoren zum Ende der Laufzeit einen zusätzlichen, einmaligen Bonus von 2 %.

Das mit dem grundbuchbesicherten Darlehen ist schon eine tolle Sache, aber ehrlich gesagt nur dann, wenn man damit an der ersten Rangstelle steht. bzw. die magische 70%-Grenze des Wertes der Immobilie (erste und zweite Rangstelle zusammen) noch nicht ausgeschöpft ist……………….sonst ist die zweite Rangstelle im Grundbuch dann etwas für den Popo.

Dann kommt aber in diesem Angebot wirklich die absolute Krönung in der Kundenverdummung, da bleibt einem glatt die Spucke weg: Hier heißt es in der Projektbeschreibung: „Zugunsten der Investoren der Vermögensanlage wird – nach Ersteigerung des Objekts – eine zweitrangige Grundschuld auf das Objekt nach der erstrangig finanzierenden Sparkasse bestellt und eingetragen (siehe Investment-Memorandum). Diese beinhaltet ein notarielles abstraktes Schuldanerkenntnis mit Zwangsvollstreckungsunterwerfung in das gesamte Vermögen der Ultima Ratio KW GmbH.“

Hoffen wir dann mal, dass da mehr als 25.000 Euro als Vermögen vorhanden ist, das sich unterwirft, sonst müsste man jetzt mit dem Geldeinzahlen aufhören bei aktuell 22.000 Euro.

Amtsgericht Charlottenburg (Berlin) Aktenzeichen: HRB 187971 B Bekannt gemacht am: 10.07.2017 09:08 Uhr
In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Unternehmensgegenstandes erfolgen ohne Gewähr:
Neueintragungen
07.07.2017
HRB 187971 B: Ultima Ratio KW GmbH, Berlin, Bertha-Benz-Straße 5 (ABC Businesscenter Berlin), 10557 Berlin. Firma: Ultima Ratio KW GmbH; Sitz / Zweigniederlassung: Berlin; Geschäftsanschrift: Bertha-Benz-Straße 5 (ABC Businesscenter Berlin), 10557 Berlin; Gegenstand: der Erwerb, die Bebauung, die Vermietung und der Verkauf von Immobilien sowie die Verwaltung eigenen Vermögens. Stamm- bzw. Grundkapital: 25.000,00 EUR; Vertretungsregelung: Ist ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, wird die Gesellschaft gemeinschaftlich durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Alleinvertretungsbefugnis kann erteilt werden. Geschäftsführer: 1. Schepers, Stefan, *04.03.1959, Monschau; mit der Befugnis die Gesellschaft allein zu vertreten mit der Befugnis Rechtsgeschäfte mit sich selbst oder als Vertreter Dritter abzuschließen; Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung; Gesellschaftsvertrag vom: 19.06.2017

Eine Antwort

  1. Stefan Schepers 1. August 2017

Kommentar hinterlassen