Start Allgemeines Das Sparkassen Image ist am „Arsch“

Das Sparkassen Image ist am „Arsch“

0

Die Sparkassen waren über Jahrzehnte so etwas wie eine verlässliche Institution in Deutschland und ein Ort des Vertrauens. Unter allen Banken hatten die Sparkassen und die Volksbanken den höchsten Vertrauensbonus bei den Bürgern.

Möglich, dass dies nun für die Sparkassen vorbei ist. Scheiß was auf das Vertrauen und die Reputation, wenn die Kasse nicht mehr stimmt. Das werden sich möglicherweise einige Sparkassenvorstände gedacht haben, als sie in ihrer Bilanz feststellen mussten, dass sie viele Sparverträge mit ihren Kunden abgeschlossen hatten, die ihnen nun kein Geld mehr einbrachten, sondern sie auf einmal Geld kosten.

Nun wissen wir alle, dass es derzeit nicht einfach ist, auf dem Kapitalmarkt überhaupt vernünftige Renditen zu erzielen, die man eigentlich braucht, um nicht nur die Kosten im eigenen Haus abzudecken, sondern auch um einen Gewinn zu erzielen.

Was also tun? Nun, man hat sich dann bei einigen Sparkassen zu einem Schritt entschlossen, der die Sparkassen insgesamt viel Reputation und Vertrauen kosten wird.

Man ist einfach hergegangen und hat die für die Sparkasse teuren und nicht mehr wirtschaftlichen Verträge mit ihren Kunden gekündigt.

Zuletzt war das die Sparkasse Nürnberg, die so mit ihren Kunden verfahren ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here