Beruhigung

Die Zahl der Flüchtlinge, die aus der Türkei in die Europäische Union kommen, ist einem Zeitungsbericht zufolge zuletzt deutlich gesunken. Statt täglich 6.970 Flüchtlinge im September und Oktober seien seit Anfang Dezember im Schnitt nur noch 3.731 Flüchtlinge pro Tag nach Griechenland eingereist, berichtete die „Bild“ Zeitung am Donnerstag unter Berufung auf Zahlen der EU- Kommission.

Forderung von Griechenland

Einen Tag vor dem EU- Gipfel hat Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras die europäischen Länder in der Flüchtlingsfrage zum Handeln aufgefordert: „Griechenland hat seine Aufgaben unter schwierigen Umständen erfüllt, nun ist es an den anderen Europäern, mit der versprochenen Umsiedlung von 66.000 Flüchtlingen aus Griechenland voranzukommen.“

Kommentar hinterlassen