Am Ende?

Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi hat hoch gepokert – und verloren. Bei der Parteisitzung am Samstag, wo es eigentlich darum ging, der von ihm gegründeten Mitte-rechts-Partei Volk der Freiheit (PdL) den alten Namen Forza Italia zurückzugeben, kam es zur erwarteten Spaltung. Seine „rechte Hand“, PdL-Chef Angelino Alfano, scherte aus und gründete seine eigene Fraktion.

Kommentar hinterlassen