Kein Mitleid

Bei einem Anti-Terror-Einsatz gegen die Drahtzieher des jüngsten Selbstmordanschlags in Wolgograd sind im russischen Konfliktgebiet Nordkaukasus fünf Menschen getötet worden.Bei dem Feuergefecht sei der Ehemann der Attentäterin ums Leben gekommen, die mit einer Bombe Ende Oktober sechs Menschen in einem Linienbus mit in den Tod gerissen hatte, meldete die Agentur Interfax heute.

Kommentar hinterlassen