Train Direkt das Eisenbahninvestment-für uns ein gefährliches Investment für den Erwerber

Direktinvestments sind derzeit, neben Crowdfunding, ein neuer Trend im Investmentbereich. Diesen Trend halten wir für gefährlich, denn es gibt bie so manchem Direktinvestment mehr Risiken für den der sich daran beteiligt, als Vorteile. Ein Beispiel dafür ist aus unserer Sicht das obengenannte Investment. Natürlich hört sich die Werbung im Internet dazu gut an, keine Frage. Was uns aber auch hier ganz klar wieder fehlt, ist der Risikohinweis für den Anleger. Das Risiko geht aus unserer Sicht, weit über seinen Erwerb des Direktinvestments hinaus. Was passiert, wenn der Waggon einmal nicht vermietet ist? Was passiert, wenn es keinen mehr gibt der sich um die Vermietung des Waggons kümmert? Wie hoch ist der tatsächliche Wert des Waggons nach der hier angebotenen Investmentdauer von 4 Jahren? Gibt es einen Markt für diese Waggons auch in 4 Jahren noch? Die Antworten auf diese Fragen bleiben offen. Der Fairness halber muss man sagen, aber nicht nur bei diesem Angebot eines Direktinvestments.

In der Werbung heisst es: Unser sehr erfolgreiches Produkt TRAIN DIREKT wird seit nunmehr fast 4 Jahren für den Anleger und Investor angeboten. Im Bereich Eisenbahn Waggons als Direktinvestment sind wir der Marktführer.

Seit Markteinführung ist die Entwicklung plangemäß und alle Auszahlungen wurden pünktlich an die Anleger ausgeschüttet. Alle Waggons sind vermietet und bei bonitätsstarken Mietern unter Vertrag. Überzeugen Sie sich selbst – wann werden Sie Eisenbahner?

bis zu 7,0  % Ausschüttung p. a.
kurze Laufzeit von 4 Jahren
treuhänderische Eintragung im Eisenbahnregister
kein Fremdkapital
erfahrene Vertragspartner
Sie investieren direkt beim Marktführer

.

 

Kommentar hinterlassen