Na dann

Der republikanische Vizekandidat Mike Pence hat versichert, dass Donald Trump und er das Ergebnis der Präsidentenwahl am 8. November „absolut“ akzeptieren werden. Dies trotz „Voreingenommenheit“ der Medien zugunsten der Demokratin Hillary Clinton, sagte Pence gestern dem Sender NBC. Zuvor hatte Trump die Medien und das Clinton-Lager via Twitter und bei Wahlkampfauftritten wiederholt der „Wahlmanipulation“ beschuldigt. Trumps Topberater Rudy Giuliani sprach sogar direkt von „Betrug“.

Kommentar hinterlassen