MIG Fonds mit EXIT Erfolgreich 422 Millionen Euro Erlös-MIG Fonds 3, 5, 6, 12 und 13 beteiligt

Exit bei den MIG Fonds: Ganymed für 422 M€ + erfolgsabhängige 860 M€ an Astellas verkauft, MIG Fonds 3, 5, 6, 12 und 13 beteiligt- Weitere Details folgen in Kürze. So eine Nachricht die wohl eben per SMS an die Vermittler der Fonds gegangen ist. Es wäre dann ein wirklich erneut guter Erfolg für die Anleger der Fonds deren Investitionen sich dann auch ausgezahlt haben könnten.  Wir sind gespannt, wann es dann eine vollumfängliche Presseerklärung dazu geben wird. Wir werden darüber berichten sobald uns diese vorliegt. Hier nun die Presseerklärung_

Wir haben sehr positive und beeindruckende Nachrichten für alle Anleger der MIG Fonds und Vertriebspartner der HMW:

Das japanische Pharmaunternehmen Astellas kauft Ganymed für eine Barzahlung von 422 Mio. € sowie weiteren, erfolgsabhängigen Meilensteinzahlungen von bis zu weiteren 860 Mio. €

Die MIG Verwaltungs AG (MIG AG) gibt die erfolgreiche Veräußerung der Beteiligungen mehrerer MIG Fonds an der Ganymed AG an Astellas, Inc., Japan, bekannt. Als Gesellschafter an der Ganymed AG beteiligt waren die MIG Fonds 3, 5, 6, 12 und 13.

Astellas ist ein weltweit führender Anbieter pharmazeutischer Produkte und innovativer Therapien mit mehr als 17.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von ca. 11 Milliarden EURO (2015). Der Verkauf der Ganymed AG, der noch der Zustimmung der Kartellbehörden bedarf, bedeutet für die beteiligten MIG Fonds:

– Insgesamt fließen sofort rund 32 Millionen Euro an MIG Fonds zurück
– Zusätzliche Rückflüsse von bis zu weiteren 65 Millionen Euro hängen von der erfolgreichen Entwicklung des Leadprogramms IMAB362 ab  

Michael Motschmann, Vorstand der MIG AG, sagt: „Wir haben Ganymed seit 2007 begleitet und freuen uns, dass unser Beteiligungsunternehmen in Astellas einen attraktiven Käufer gefunden hat. Dieser Exit führt zu erheblichen Rückflüssen an die Anleger mehrerer MIG Fonds.“

Nähere Details zum Verkauf der Ganymed erhalten Sie in Kürze.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Tag und verbleiben mit herzlichen Grüßen,

Ihr HMW Team

Eine Antwort

  1. RA Reime 28. Oktober 2016

Kommentar hinterlassen