Start Allgemeines Mensch Christoph Gröner hören Sie doch mal auf sich so in Szene...

Mensch Christoph Gröner hören Sie doch mal auf sich so in Szene zu setzen, sidn Sie wirklich immer nur Opfer?

1

So kennt man Christoph Gröner, immer gerne im Mittelpunkt stehen, immer gerne in der Presse und immer gerne der, der der Größte ist – zumindest für Christoph Gröner selber. Manchmal denken wir so bei uns, wer schützt eigentlich die Gesellschaft vor solchen „Profilneurotikern“ wie Christoph Gröner?

Jeder in Leipzig, in Sachsen und in Deutschland weiß doch nun langsam, dass Sie der Retter der Arbeitslosen, der Gewerbesteuereinnahmen der Stadt Leipzig und der armen Mieter in Leipzig sind. Jeder weiß auch mittlerweile, dass die Stadt angeblich zu wenig gegen „linke Taten“ tut. Nur merkwürdig ist doch, dass es bis heute keinerlei Bekennerschreiben zu dem Anschlag auf ihrer Baustelle gibt, wie sonst üblich in solchen Fällen.

Noch viel merkwürdiger ist aber doch auch, dass genau in dieser Nacht des Brandanschlages ihre sonst „so toll“ bewachte Baustelle eben nicht bewacht war.

Die läppische Erklärung von Christoph Gröner dazu lautete: „Kommunikationsprobleme“. Ist das wirklich so einfach, Herr Gröner? Dann könnte man ja auch mal einfach schlußfolgern, wenn es bei Ihnen keine Kommunikationsprobleme gegeben hätte, hätte es den Anschlag vermutlich nicht gegeben, oder?

Manchmal, wenn ich mich in die Rolle des Leipziger Oberbürgermeisters so hineinversetzen könnte, würde ich denken: „Leute wie Christoph Gröner brauchen wir in Leipzig nicht unbedingt“. Es gibt genügend andere Investoren, die sich freuen würden, in Leipzig Bauprojekte realisieren zu können, ohne sich selber immer wieder in die Öffentlichkeit drängen zu müssen. Andere, die einfach, ruhig, bedacht und erfolgreich nur einen guten Job machen.

Manchmal fühle ich mich dann auch noch an die Zeit von Christoph Gröner erinnert, als er noch beim Bauträger Thomas Heeger gearbeitet hat. Gibt man heute bei Google den Suchbegriff „Christoph Gröner Test.de“ ein, dann kommt dieser Artikel immer noch zum Vorschein. Auch das ist ein Teil der Geschichte von Christoph Gröner und keiner, über den er gerne redet, der Christoph Gröner. Er redet lieber über sich.

https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-politik/leipzig-cg-chef-christoph-groener-51-rechnet-mit-der-stadt-ab-65285006.bild.html

1 KOMMENTAR

  1. Herrje, das kommt Christoph nun wirklich sehr ungelgegen. Da hat er doch bestimmt Verzögerungen auf seiner Baustelle in Leipzig. Was diese Linken Terroristen aber auch so alles machen. Nein, nein der arme Herr Gröner. Er tut mir leid. Ich schließe ihn in meine Nachtgebete und Fürbitten ein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here