Start Allgemeines Macht die BaFin jetzt auch google adwords Werbung?

Macht die BaFin jetzt auch google adwords Werbung?

3

Da waren wir dann doch sehr erstaunt, als wir die „BaFin Werbung“ auf Google gesehen haben. Erstaunt auch deshalb, weil wir wissen, das Google adwords Werbung dann doch nicht unbedingt billig ist. Wird das hier dann alles aus Steuergeldern bezahlt?Wenn die BaFin diese Werbung bei google Adwords wirklich eigenständig geschaltet hat, dann ist das wohl so, wobei man sich natürlich die Frage stellen muss, „ist das die Aufgabe der BaFin solche Werbung gegen Unternehmen zu schalten?“. Natürlich haben wir der Bafin dazu eine Anfrage gestellt. Eine Antwort steht noch aus. Wir werden aber dazu keine Antwort bekommen, denn die BaFin antwortet zu solchen Einzelfällen nicht.

Aus unserer Sicht warnt die Bafin umfassend und auch schnell über ihr Internetportal, und seit Monaten werden diese Warnungen dann auch von anderen Portalen übernommen, nachdem wir das schon vor 6 Jahren begonnen hatten.

Nun haben wir bei dem betroffenen Unternehmen, Life Forestry aus der Schweiz, nachgefragt. Dort war man über den Vorgang doch sehr überrascht, will zu dem Vorgang  nun auch die BaFin, über ihren Rechtsanwalt, anschreiben und um Auskunft über den Vorgang bitten, so Lambert Liesenberg vom Unternehmen Life Forestry.

Wäre das alles in Ordnung so, dann müsste die BaFin zukünftig, bitte dann auch bei jeder Warnmeldung einen solche Google adwords Werbung in Auftrag geben. Das nur bezogen auf ein Unternehmen zu machen, ist sicherlich nicht seriös.

Nun haben wir dann aber auch unsere Zweifel daran, dass die BaFin diese Werbung überhaupt geschaltet hat. Dann zumindest dürfte das Unternehmen, das diese Werbung geschaltet hat, nun möglicherweise ein größeres Problem haben. Dass die BaFin so eine Aktion mit dem Gebrauch ihres Namens im Raum stehen lässt, das kann man sich dann doch nicht so richtig vorstellen.

Neben der BaFin wird sicherlich auch das Unternehmen Life Forestry dann Auskunft von Google darüber verlangen, wer diese Werbung dort geschaltet hat. Das könnte sicherlich juristisch „teuer“! werden für den Initiator. Nun denn, schaun wir mal.

Werbung zu anderen Warnhinweisen der BaFin haben wir derzeit nicht gefunden.

FireShot Capture 126 – life forestry – Google-Suche – www.google.de

FireShot Capture 127 – Life Forestry Bauminvestment – Google-Suche – www.google.de

3 KOMMENTARE

  1. Die BaFin wird übrigens nicht mit Steuergeldern sondern über eine Umlage finanziert. Kann man ganz einfach über die BaFin Internetseite in Erfahrung bringen.

  2. Wieso soll das Werbung sein? Weil die BaFin gleich auf Seite 1 mit ihrer Meldung steht? Gehen Sie da nicht etwas weit Herr Bremer? Sowas kann auch ganz schnell einem Journalisten auf die Füße fallen… P.S.: Für einen „Journalisten“ ist Ihre Rechtschreibung und Grammatik immer noch unterirdisch…

    Anmerkung der Redaktion:
    Man sollte nur dann einen Kommentar abgeben, wenn man etwas dann auch verstanden hat. Das erleichtert dann den Kommentar doch unheimlich.Die BaFin zumindest hat verstanden wo das Problem ist. Einfach mal Nachdenken udn genau hinschauen, in den meisten Fällen hilft das……………….wenn auch nicht immer.

  3. Was erscheint denn, wenn man auf den angegebenen Link klickt? Ist das denn die Domain der BaFin?

    Anmerkung der Redaktion:
    Es scheint so, mit einem Link auf die Webseite. Smile! Geht technisch alles, wie wir gestern erfahren haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here