Kluge Entscheidung

Nach dem Anschlag in Manchester wächst der Ärger in Großbritannien über die Veröffentlichung von Informationen in den USA. Premierministerin Theresa May wollte sich beim NATO-Gipfel in Brüssel bei US-Präsident Donald Trump darüber beschweren. Medienberichten zufolge geben britische Ermittler keine Informationen mehr an die US-Behörden weiter. Trump kündigte unterdessen an, den Lecks auf den Grund gehen zu wollen.

Kommentar hinterlassen