Gewonnen

Bei der Parlamentswahl in Marokko hat die gemäßigt islamistische Regierungspartei PJD ihre Macht verteidigt. Wie das Innenministerium in Rabat gestern nach Auszählung aller Stimmen mitteilte, errang die Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (PJD) von Regierungschef Abdelilah Benkirane 125 der insgesamt 395 Sitze.

Kommentar hinterlassen