Frei

Nach rund einem halben Jahr haben die panamaischen Behörden die meisten Seeleute jenes gestoppten nordkoreanischen Frachters freigelassen, der unter einer 10.000- Tonnen- Ladung Zucker unter anderem Raketenteile, zwei Flugzeuge vom Typ MiG- 21, mehrere Jet- Motoren und Munition aus Kuba mitgeführt hatte. Die Waffen waren nicht deklariert und verstießen gegen UNO- Sanktionen, mit denen Nordkorea belegt ist.

Kommentar hinterlassen