Vorwurf

Die Regierungsgegner in der Ukraine beklagen schon seit Längerem, dass von der Regierung angeheuerte Schlägerbanden Aktivisten immer wieder gezielt entführten. Während ihrer Gefangenschaft würden sie brutal misshandelt, vereinzelt wird auch der Verdacht erhoben, dass einige gar getötet wurden. Derzeit sorgt der Fall des 35- jährigen Dmitro Bulatow für Entsetzen. Er war eine Woche lang verschollen. Nun tauchte er völlig entstellt wieder auf und erhebt erschreckende Vorwürfe

Kommentar hinterlassen