Start Allgemeines Forschungsansiedlung in Delitzsch JA – aber nicht an diesem Standort

Forschungsansiedlung in Delitzsch JA – aber nicht an diesem Standort

0

Viele Mails haben wir zu unserem Bericht in die Redaktion bekommen. Alle haben eines gemeinsam, sie stimmen unserem Bericht alle zu. Kopfschütteln über den geplanten Standort nahezu bei jedem unserer Gesprächspartner, denn natürlich weiß jeder in Delitzsch, was das für ein Standort ist und jeder weiß doch, dass es hier erhebliche Umweltschäden gibt, deren Beseitigung nach Expertenangaben mehr als einen 8-stelligen Betrag kosten wird.

Auffällig auch, dass die Leipziger-Volks-Zeitung dieses Thema in ihrem aktuellen Bericht nicht genügend würdigt, so ein Gesprächspartner.

Man will es sich wohl mit den politischen Größen in Delitzsch nicht verderben. Ich finde das einen Skandal, dass eine Zeitung wie die LVZ das nicht erneut zu einem Thema macht mit dieser Entscheidung.

Auch wir in der Redaktion können die zurückhaltende Berichterstattung der LVZ wirklich nicht verstehen, denn eine Zeitung ist nicht nur dafür da „Schönwetter-Nachrichten“ zu verbreiten, sondern auch Menschen zu unterstützen, wenn ihnen eine Gefahr, wie in Delitzsch seit langer Zeit, bekannt ist. Das kann man einem aktuellen Artikel der LVZ nachlesen.

https://www.lvz.de/lokales/nordsachsen/delitzsch/delitzschs-zuckerfabrik-ein-standort-mit-bewegter-geschichte-FNQMR4KJH727TNR44BYBU454CA.html

Reicht da so ein kleiner Ansatz in einem Artikel, um etwas an der Situation zu verändern? Wo bleiben die Fragen an die verantwortlichen Personen und deren Antworten?

Wo bleibt die Frage an die zuständigen Politiker in Dresden und in Berlin?

Keiner will einen Forschungsstandort in Delitzsch verhindern, um das deutlich zu sagen, wir wollen aber die Menschen, die dort arbeiten sollen, schützen.

Hier muss man jetzt DRUCK auf den Kessel bringen, um das Problem Delitzsch endgültig zu lösen. Das ist man den Menschen schuldig. Den heute dort lebenden Menschen und den zukünftig dort arbeitenden Menschen.

Die Menschen in Delitzsch wünschen sich das sich hier auch eine LVZ stärker engagiert und nicht „weg duckt“, wenn es um Bürgerinteressen geht.

Ziel muss es sein, ein unabhängiges Gutachterbüro damit zu betrauen, den Standort zu analysieren, Maßnahmen zur Beseitigung zu erarbeiten und die Umsetzung zu überwachen, bis das erledigt ist. Bitte keine Gefälligkeitsgutachter.

Links:

https://www.lvz.de/lokales/nordsachsen/delitzsch/wann-wird-ex-bkd-delitzsch-endlich-abgerissen-HWV5ZAP256RIGW3FH62SQHDWZU.html

https://www.lvz.de/lokales/nordsachsen/delitzsch/delitzsch-bund-fordert-aufklaerung-zum-bkd-RU4A4T6YGGYJ3JLJN6DR6YRJKU.html

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here