Fontane Center Crowdfunding läuft offensichtlich nur sehr schleppend bei Bergfürst

Wir hatten ja ausführlich über das Projekt berichtet und auch sehr viele Anfragen in unsere Redaktion erhalten. Gerne haben wir den Anrufern dann nochmals unsere Bedenken bei dem Projekt dargestellt und erläutert. Ich bin überzeugt davon, dass kaum einer unserer Gesprächspartner wirklich noch überzeugt von diesem Kapitalanlageangebot war. Das könnte mit ein Grund dafür sein, dass das Crowdfunding scheinbar nicht so richtig laufen mag, denn das Kapitaleinsammeln läuft aus unserer Sicht deutlich schleppender als bei anderen Projekten, die wir so von Bergfürst kennen. Wir sind gespannt darauf, ob Bergfürst weitere solcher „Blindpools“ in Zukunft anbieten wird und damit in einen spekulativen Markt vordringt, der dann gar keine Sicherheit mehr bietet für Investoren außer abstrakten Rückzahlungsversprechen und irgendwelchen notariellen Unterwerfungserklärungen einer 25.000 Euro GmbH. Wir halten diese Entwicklung im Crowdfundingmarkt für sehr gefährlich. Hier ist die Politik gefragt, solchen Auswüchsen einen Riegel vorzuschieben.

Eine Antwort

  1. JS 4. August 2017

Kommentar hinterlassen