Start Allgemeines Diebewertung.de zeigt Hamburger Rechtsanwältin wegen mutmaßlichem Betrug an!

Diebewertung.de zeigt Hamburger Rechtsanwältin wegen mutmaßlichem Betrug an!

0

Rechtsanwälte sind Organe der Rechtspflege – haben Rechte und PFLICHTEN

Harter Tobak, den wir hier schreiben, aber wer uns kennt weiß, dass wir solche Behauptungen natürlich auch belegen können, ansonsten gehen wir damit nicht an die Öffentlichkeit.

Irgendwann hat aber dann eben jedes krumme Spiel einmal ein Ende. Zudem haben wir am heutigen Tage die Hanseatische Rechtsanwaltskammer dazu eingeschaltet. Wir erwarten hier natürlich einschneidende Maßnahmen gegen die betreffende Rechtsanwältin.

Worum geht es eigentlich?

Seit geraumer Zeit streiten wir uns mit einem Unternehmen, das auf der Warnliste der BaFin steht. Im Rahmen unserer Recherchen haben wir dann natürlich auch Mitarbeiter dieses Unternehmens angerufen und per E-Mail befragt, was sie denn von dem ganzen Vorgang so halten.

Das hat dann wohl dem Chef des Unternehmens nicht gefallen und er hat dann wohl jene Rechtsanwältin eingeschaltet, um uns eine Abmahnung zu erteilen. Darin verbittet sich eine Person angeblich jeden weiteren Kontakt mit uns. Nun, hatten wir genau diese Person weder per Mail noch per Telefon überhaupt kontaktiert.

Da mag man unsere Verwunderung dann bitte verstehen, denn der Mitarbeiter hatte uns kontaktiert. Nun, erledigt weitermachen, denn es gab ja genug andere, die selber den Kontakt zu uns gesucht hatten.

Jetzt, über ein halbes Jahr später bekamen wir dann von jener Person einen Anruf, den wir natürlich nicht angenommen haben, sondern ihn per SMS gefragt, was das soll, er hat sich doch verbeten, dass wir mit ihm Kontakt aufnehmen.

Jetzt kommt der absolute Knaller, diese Person kennt weder die Rechtsanwältin noch hat er dieser jemals eine Vollmacht erteilt für ihn zu handeln, und natürlich wollte er auch kein Kontakverbot unsererseits ihm gegenüber. Unglaublich, aber solche Methoden sind wir leider aus dieser Kanzlei gewohnt.

Das wir das natürlich so dann nicht im Raum stehen lassen, das dürfte jedem klar sein. Neben er Rechtsanwältin gehen wir jetzt auch rechtlich und strafrechtlich gegen den Chef des Unternehmens vor, und mit Verlaub, er wird auch sicherlich wenig Spaß an unserer Berichterstattung zu diesem Thema haben.

Wir sind der Meinung, dass eine solche Rechtsanwältin, die anwaltschaftlich versichert, ein Mandat zu haben, es aber nachweislich gar nicht hat, als Rechtsanwältin nicht mehr zugelassen gehört. So was macht man nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here