Start Crowdinvesting Crowdinvesting-Markt – wohin geht es?

Crowdinvesting-Markt – wohin geht es?

1

Interessanterweise berichtet die Seite https://www.crowdfunding.de/ durch den Branchenexperten Michael Harms ausführlich über die negativen Seiten des Crowdinvestings Markts und Tendenzen, die einen aufhorchen lassen. Diebewertung.de berichtet seit Jahren über schwarze Schafe.

Crowdinvesting ist die Möglichkeit über eine Vermittlungsstelle im Internet in Unternehmen zu investieren. Der Gesetzgeber hat hierfür mit dem Vermögensanlagegesetz und Kleinanlegerschutzgesetz einen speziellen Rechtsrahmen geschaffen. Die einzelne Summe und die Gesamtsumme des Investments, Informationsangaben als Pflicht und weitere Punkte wurden rechtlich geregelt.

Michael Harms zeigt in seinem Artikel die Nachteile auf: Er zitiert Nobelpreisträger mit dem Werk: „„Phishing for Fools – Manipulation und Täuschung in der freien Marktwirtschaft“ und meint, dass die Suche nach DOOFEN im Internet läuft. Im lebenswerten Artikel wird die Suchstrategie beschrieben.

Der Autor diskutiert, ob stärkere staatliche Aufsicht helfen könnte. Insbesondere wegen der bescheidenen rechtlichen Rahmen zitiert er: „„Lässt man ein einjähriges Krabbelkind aus dem Laufstall (dereguliert man seine Aktivitäten), so muss man es nicht weniger, sondern strenger beaufsichtigen.““

Vorgeschlagen werden bessere Infos über die Projekte, Anlegervertretungen und so weiter. Hier weitere Infos:

https://www.crowdfunding.de/magazin/wohin-steuert-der-crowdinvesting-markt/

 

 

1 KOMMENTAR

  1. So ein Produkt habe ich am Crowdfunding Markt noch nie gesehen. Ich sehe hier nichts von einem Totalverlust Risiko. https://www.zinsbaustein.de/projekte/immochance-deutschland-10-renovation-plus

    Anmerkung der Readktion:
    Brille putzen und richtig lesen was auf der Seite selber steht:

    Bitte beachten Sie folgende Warnhinweise:
    Bei Geschlossenen Alternativen Investmentfonds (AIFs) handelt es sich um langfristige und nur eingeschränkt veräußerbare unternehmerische Beteiligungen, die mit erheblichen Risiken (u.a. Markt- und Immobilienrisiken) verbunden sind. Diese können zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen. Die Verkaufsunterlagen werden ausführliche Beschreibungen der wesentlichen Risiken enthalten. Warnung: Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung einer Kapitalanlage. Die steuerliche Behandlung einer Beteiligung hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein.
    1 Inkl. Rückzahlung des eingesetzten Eigenkapitals; bezogen auf das Kommanditkapital ohne Agio. Die dargestellte(n) Laufzeit und Auszahlungen sind Prognosewerte laut Verkaufsprospekt. Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Die tatsächliche(n) Laufzeit und Auszahlungen können hiervon nach oben und unten abweichen.
    ZItat Ende

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here