Start Crowdinvesting Bergfürst bester Kunde? Stefan Schepers und das mögliche Klumpenrisiko

Bergfürst bester Kunde? Stefan Schepers und das mögliche Klumpenrisiko

0

Keine Frage, Stefan Schepers ist ein aktiver Unternehmer. Nichts gegen einzuwänden! Ein Problem haben wir nur damit, das Stefan Schepers aus unserer Sicht mit seinen Gesellschaften mit denen er in Beziehung steht immer mehr zu einem „Klumpenrisiko“ für die Anleger werden könnte.

Woher kommt unsere Einschätzung? Nun, Stefan Schepers hat derzeit einige Projekte im Crowdinvestingbereich am laufen, alles Projekte mit dem Risiko eines Totalverlustes für den jeweiligen sich beteiligenden Anleger. Jedes neue Projekt ist dann für uns natürlich auch wieder ein „neues Stück was zu einem Klumpen“ werden kann.

Natürlich muss man dann hier auch einmal das Unternehmen Bergfürst als Anbieter des Crowdinvestments, hinterfragen.

Erkennt man das dort nicht, oder legt man mehr Wert auf einen „guten Kunden“ und gutes Geld zu verdienen?

Tatsache ist, das wir die Crowdinvestingprojekte

Schloßallee 3 GmbH & Co.KG

Campus Bornheim

Rheinstrasse Duisburg

Essen Frintropper Strasse

Dinslaken Lohberg

und

das Fontane Center

auch mit Herrn Schepers in Verbindung bringen.

Gerade das Thema „Fontane Center“ haben wir ja sehr kritisch gesehen.Insgesamt also hier schon 6 Crowdinvestingprojekte, wo nach unseren Recherchen bis heute keines an die Anleger zurückbezahlt wurde. Ja zu vielen Gesellschaften die wir in Verbindung mit Stefan Schelers sehen gibt es nicht einmal „belastbare Bilanzen“, auch natürlich weil die Gesellschaften noch zu jung sind.

Übrigens, nicht nur wir sehen Crowdinvesting als „Wurmfortsatz des grauen Kapitalmarktes“, sondern auch die BaFin in einer aktuellen Veröffentlichung.

dl_b_grauer_kapitalmarkt

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here