Anklage kommt

Das Landgericht Leipzig hat jetzt eine Anklage gegen Finanzvermittler Schw. zugelassen. Das bestätigte Gerichtssprecher Johann Jagenlauf gegenüber LVZ.de. Die Hauptverhandlung vor der 16. Strafkammer soll am 7. März gegen den Geschäftsmann eröffnet werden. Kammervorsitzender ist Norbert Röger, Präsident des Landgerichts. Vorerst wurden bis zum 29. März sieben Verhandlungstage terminiert. Es geht bei dem Prozess um den Rip Deal mit dem ehemaligen Unister Chef Thomas Wagner. Das Gericht erhofft sich weitere Aufklärung durch die Eröffnung des Verfahrens. Wichtiger Zeuge in dem Verfahren ist Karsten. K. ehemaliger Banker der DKB Leipzig. Auch er war an dem Deal beteiligt, wird von der Staatsanwaltschaft aber derzeit nicht als Beschuligter geführt.

Kommentar hinterlassen