Abrechnung

Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat den Westen vor den Vereinten Nationen scharf angegriffen und Arroganz vorgeworfen. „EU und NATO belügen sich selbst als angebliche Hüter der Demokratie“, sagte Lawrow gestern vor der UNO-Vollversammlung in New York. Während Russland militärische Gewalt ablehne, sei sie im Westen zur Normalität geworden.

Kommentar hinterlassen