Windreich macht Windanleger arm- Eigeninsolvenz gescheitert

Die Insolvenz in Eigenregie ist gescheitert. Windreich geht nun in ein normales Insolvenzverfahren – die Geschäftsführung verliert an Macht. Und der Windparkprojektierer verkündet noch eine weitere schlchte Nachricht für seine Anleger.Der ehemalige Sachwalter Blümle räumte ein, dass die Finanzierung dese für Windreich äußerst wichtigen Offshore-Windparks MEG 1 nicht mehr wie eigentlich anvisiert in diesem Jahr abgeschlossen wird. Das berichtet Handelsblatt Online heute.

Kommentar hinterlassen