Start Allgemeines Warnhinweis: Golden Sky Capital – Finger Weg!

Warnhinweis: Golden Sky Capital – Finger Weg!

1

Golden Sky Capital

Name Golden Sky Capital
Sitz
Adresse Zürich, Schweiz
Internet https://goldenskycapital.com
Handelsregister (HR) Ohne HR-Eintrag

Alleine der Sitz des Unternehmens sollte Sie davon abhalten mit dem Unternehmen irgendein Geschäft zu machen.

Die Website ist im Besitz von Golden Point LTD, einem eingetragenen Unternehmen gemäß der Gesetzgebung der Marshallinseln, Registrierungsnummer: 99835; der Firmensitz befindet sich im Trust Company Complex, Ajeltake Road, Ajeltake Island, Majuro, Marshallinseln MH 96960

1 KOMMENTAR

  1. Es geistern viele Internetseiten mit bekannten Persönlichkeiten wie Boris Becker, Bill Gates, Dieter Bohlen, Andrea Nahles, die angeblich Alle mit der beschrieben Methode, Handel mit Kryptowährungen ihr Vermögen in kurzer Zeit eindrücklich vergrössert haben. Zusätzlich jede Menge Menschen wie du und ich mit Monatsgewinnen von tausenden von Euros. Am Ende der Seite landete ich bei Golden Sky Capital in der Schweiz. Diese Leute haben mich dann Mai 2019 richtig abgezockt. Es begann mit 250€ Einzahlung auf mein Traderkonto bei GSC. Schon ein paar Tage später war diese Konto bei ca. 1000€. Mein angeblicher persönlicher Berater, ein gewisser Andy Williams, verlangte immer mehr Einzahlungen, da der Markt gerade einen Superlauf habe. Ich bin dann nach und nach auf insgesamt 5T€ hochgegangen, mein Traderkonto auf ca.100.000€. Ich sollte weitere 20T€ überweisen um bis Ende 2029 im Millionenbereich landen zu können. Da wurde ich skeptisch nachdem unter den tollsten Ausreden meine 5T€ Investition nicht zurücküberwiesen wurden…und wie von Geisterhand verschwanden innerhalb der nächsten Stunden meine 100T€. Als nichts mehr übrig war meldete sich der angebliche Boss von A.W., ein gewisser Nick Vella aus Malta. Der wollte mich überzeugen ihm weitere 10T€ zu überweisen, damit er das verlorene Geld für mich zurückholen könnte. Da war Schluss für mich. Ich habe bei der Nürnberger Staatsanwaltschaft Anzeige erstattet, ohne Erfolg. Weil ich die gesamte Kommunikation über Skype mitprotokolliert hatte und ausserdem ich herausgefunden hatte, dass meine Überweisungen auf ein Konto eines Chinesischen Internethändlers bei einer Moskauer Bank, Otkritie Bank Paveletsky Bank Office Moscow, st. Letnikovskaya, h. 2, appt. 4, Russia, E-mail: info@open.ru, otkritie@otkritie.ru , gelandet waren, nahm ich Kontakt mit einer US Internetfirma, MyChageBack. Sie wollten sich darum kümmern, mein Geld zurückzuholen. Ein Rechtanwaltbüro in Bulgarien, LSA, haben auch 12seitige Briefe an alle beteiligten Bank geschickt, den letzten nach Moskau am 7.12.2019, natürlich ohne Reaktion. Die beste Methode ist diese Betrüger rechtzeitig im Netz anzuprangern, damit nicht immer wieder Unwissende auf deren Tricks hereinfallen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here