Totalverlustrisiko: Deutsche Lichtmiete das Direktinvesthttps://www.diebewertung.de/wp-admin/post.php?post=260024&action=editment wo Ihnen ein Licht aufgeht oder ausgeht?

Es ist das Angebot eines Direktinvestments. Hier kauft der Kunde Beleuchtungsmittel, die vom Unternehmen Deutsche Lichtmiete „vermietet“ werden. Die daraus gewonnenen Einnahmen werden dann an den Käufer des Direktinvestments LED ausgeschüttet. Ausgegangen wird hier von einer Mietdauer von 5 Jahren und einem Rückkauf nach Ablauf der Mietdauer durch das Unternehmen. Nun, unser erster Blick gilt auch hier natürlich den aktuellen hinterlegten Bilanzen des Unternehmens Deutsche Lichtmiete GmbH aus Oldenburg. Da man seit dem Jahre 2008 nach Unternehmensangaben besteht, sollte da ja bereits aus den Bilanzen etwas Greifbares hervorgehen. Die letzte hinterlegte Bilanz ist aus dem Jahre 2011, also schon 3 Jahre alt, und diese Bilanz sagt eigentlich gar nichts aus, eigentlich nur dass es mit dem Umsatz wohl nicht so recht vorangeht. Schaut man sich die im Internet kursierenden Angebote dazu an, dann wirbt man hier auch mit einer Broschüre, die von der Bundesregierung herausgegeben wurde. Natürlich nur um zu informieren, denn mit dem Geschäftsmodel des Unternehmens dürfte das sehr wenig zu tun haben. Zumindest haben wir nichts in der Broschüre darüber gefunden, dass man von Seiten der Bundesregierung solche Investmentangebote unterstützen würde.

deutschelichtmiete1

deutschelichtmiete2

Schaut man sich noch den angebotenen Rückkaufswert der LED Beleuchtungsmittel nach 5 Jahren an, dann ist auch bei diesem Preis immer die Frage, „wo kommt das Geld her, um die Rückkaufzusage auch einhalten zu können“. Manch mögen jetzt sagen, durch die monatliche Miete wird ja über die Laufzeit bereits  ein Teil des investierten Kapitals zurückgezahlt. Richtig, aber dafür müssten ja erst mal die vollen 5 Jahre eingehalten werden und der Kaufpreis zurückgeflossen sein. Das Risiko eines Totalverlustes bleibt aus unserer Sicht auch hier. Schaut man sich das 820 Euro Angebot einmal an, dann fließen innerhalb von 5 Jahren 1045 Euro zurück mit der Schlußzahlung. Bei investierten 820 Euro verbleiben somit 225 Euro als Ertrag über 5 Jahre, somit „grobgerechnet“ 45 Euro pro Jahr. Das bedeutet eine Rendite von etwas über 5% p.a. Wenns klappt und alles eingehalten wird, was man erst am Laufzeitende leider weiss, eine gute Rendite in der heutigen Zeit.

3 Kommentare

  1. Anzeneder 17. Januar 2018
  2. Marc St. 8. April 2017
  3. Roman Teufl 29. Oktober 2014

Kommentar hinterlassen