Sven Thomas Donhuysen-Money,Money,Money

So könnte man auch den Lebensinhalt von Sven Donhuysen bezeichnen. Grundsätzlich ja nicht falsch, aber man muss sich dann natürlich immer die Frage stellen „Woher  kommt das Geld, das Sven Donhuysen begehrt“. Da Geld sich ja nicht unbedingt von alleine vermehrt, und wir nicht annehmen das Sven Donhuysen sich sein eigenes Geld im Bad oder Keller druckt, kommt es im Regelfall von Anderen. Wie Zum Beispiel von den Anlegern der Canada Gold Trust Fonds. Jenen Fonds die einer nach dem anderen nun sicherlich allesamt in Insolvenz gehen werden. Hier war Sven Donhuysen tief in das Firmengeflecht integriert. Das Ergebnis für die Anleger ist eine Katastrophe.

Weiter geht es mit der famosen Idee der Cashcloud AG, streicht man hier das d aus dem Namen ist man sicherlich nahe an der Wahrheit dran. Der Unterschied hier ist , das es hier kein Fonds war sondern eine AG somit die Käufer der Aktien betroffen waren, die im Vertrauen auf die Ehrlichkeit auch von Sven Donhuysen hier investiert hatten. Mittlerweile mutierte die Aktie zu einem Pennystock. Der letzte Akt sind nun die Euro Grund Invest (EGI) Fonds. Auch hier Geldvernichtung der Anleger im 2-stelligen Millionenbereich. Nun, wird man sich die Fonds einmal genau anschauen müssen, was dann da so alles an wen zu welchem Preis verkauft wurde an Immobilien. Es würde dann kaum überraschen, wenn man auch hier dann die eine oder andere Falte auf der Stirn haben würde.

Kommentar hinterlassen