Steiner + Company-erste Auszahlung für 2014 – MAP EA und MAP EA 2 – Mal ehrlich, was ist das denn? Nur ein Marketing Gag?

Mal ehrlich, ist das wirklich mehr als ein Marketing Gag? Ist da der Aufwand nicht größer, als das, was dabei herauskommt? 1% zahlt man dem Kunden (Anleger) als Vorabausschüttung. Bei einer Anlage von 5.000 Euro mithin also 50 Euro. Um solch eine Überweisung zu tätigen bedarf es ja nun so einiges an Aufwand, was sich der, der es tut, natürlich auch bezahlen lässt. Genau unter diesem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit einer solchen Auszahlung ist das Ganze doch nur ein Marketing Gag, den die Kunden auch noch selber bezahlen müssen. So manches gut gedachte Schreiben, wie hier, kann dann auch mal zu Hohn und Spott führen.

steinerundcomapny1prozentauszahlung

Eine Antwort

  1. Jane 12. Dezember 2014

Kommentar hinterlassen