Spannung vor dem heutigen Tag der UN Versammlung

Heute steht die Rede des iranischen Präsidenten Hassan Rouhani im Vordergrund des zweiten Tages der UNO-Generaldebatte. Außerdem wollen Vertreter von 37 weiteren Ländern ihre Sicht auf internationale Krisen und Konflikte darlegen – unter ihnen Redner aus Italien, der Europäischen Union, Polen, Kanada und den Niederlanden.

Kommentar hinterlassen