Premiere

Zum ersten Mal ist heute ein deutsches Braunkohlekraftwerk stillgelegt und in die Sicherheitsreserve überführt worden. Die Anlage Buschhaus in Niedersachsen kann damit in den nächsten vier Jahren wieder hochgefahren werden, wenn das für die Sicherheit der Stromversorgung nötig werden sollte. Danach wird das Kraftwerk endgültig stillgelegt, wie das  Wirtschaftsministerium mitteilte.

Kommentar hinterlassen