Peach Property Projekt III GmbH-miese Bilanz

Peach Property Projekt III GmbH

Köln

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2014 bis zum 31.12.2014

Bilanz zum 31. Dezember 2014

Peach Property Projekt III GmbH Erwerb von Immobilien, Köln

AKTIVA

Geschäftsjahr
EUR
Vorjahr
EUR
A. Anlagevermögen
I. Sachanlagen
1. geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau 0,00 0,00
2. In Ausführung befindliche Bauprojekte 19.236.287,03 5.831.606,40
3. Grundstücke im Bestand 5.493.704,51 5.593.704,51
B. Umlaufvermögen
I. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
– davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr EUR 4.270.309,55 (EUR 174.816,00) 4.270.309,55 174.816,00
II. Forderungen gegen Unternehmen mit Beteiligungsverhältnis
– davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr EUR 1.992.467,64 (EUR 0,00) 1.992.467,64 0,00
III. Sonstige Forderungen
– davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr EUR 30.000,00 EUR 25.000,00) 30.000,00 6.292.777,19 25.000,00
IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 23.864,66 1.359.458,71
C. Rechnungsabgrenzungsposten
I. Aktive Rechnungsabgrenzungsposten 299,88 949,62
D. Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 1.641.974,10 975.950,46
32.688.907, 37 13.961.485,70

PASSIVA

Geschäftsjahr Vorjahr
EUR EUR EUR
A. Eigenkapital
I. Gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
II. Verlustvortrag – 1.000.950,46 – 59.364,23
III. Jahresfehlbetrag – 666.023,64 – 941.586,23
nicht gedeckter Fehlbetrag 1.641.974,10 975.950,46
buchmäßiges Eigenkapital 0,00 0,00
B. Rückstellungen
1. sonstige Rückstellungen 0,00 190.000,00
2. Rückstellungen für ausstehende Rechnungen 0,00 608.180,70
3. Rückstellungen für Abschluss und Prüfung 0,00 0,00 5.004,00
C. Verbindlichkeiten
1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 2.597.151,60 4.000.000,00
– davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr 2.597.151,60 EUR (Vorjahr EUR 4.000.000,00)
2. Erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen 24.975.483,95 3.040.812,50
3. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 1.199.314,71 470.666,26
– davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr 1.199.314,71 EUR (Vorjahr EUR 470.666,26)
4. Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen 31.510,73 527.525,96
5. Verbindlichkeiten gegen Unternehmen mit Beteiligungsverhältnis 279.179,71 422.905,50
– davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr 279.179,71 EUR (Vorjahr EUR 422.905,50 EUR)
5. sonstige Verbindlichkeiten 3.606.266,67 32.688.907,37 4.696.390,78
– davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr EUR (Vorjahr EUR 4.696.390,78)
32.688.907, 37 13.961.485, 77

Gewinn- und Verlustrechnung vom 01.01.2014 bis 31.12.2014

Peach Property Projekt III GmbH Erwerb von Immobilien, Köln

Geschäftsjahr Vorjahr
EUR EUR EUR
1. Erhöhung des Bestands in Ausführung befindlicher Bauaufträge 13.429.731.58 5.372.619,29
2. Gesamtleistung 13.429.731,58 5.372.619,29
3. Sonstige betriebliche Erträge 5.020,05 0,00
4. Materialaufwand
a) Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und für bezogene Waren 0,00 0,00
b) Aufwendungen für bezogene Leistungen 13.429.731,58 13.429.731,58 5.372.619,29
5. sonstige betriebliche Aufwendungen
a) ordentliche betriebliche Aufwendungen
aa) Versicherungen, Beiträge und Abgaben 949,24 18.179,52
ab) Werbe- und Reisekosten 74.334,02 49.270,51
ac) Vertriebsprovisionen 388.031,76 713.186,08
ad) verschiedene betriebliche Kosten 177.906,08 641.221,10 91.829,68
– davon an verbundene Unternehmen EUR 150.616,76 (EUR 9.135,96)
6. Zinsen und ähnliche Erträge 101,74 80,29
7. Zinsen und ähnliche Aufwendungen 11.478,26 69.040,86
– davon an verbundene Unternehmen EUR 11.467,26 (EUR 69.040,86)
8. Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit -647.577,57 -941.426,36
9. Steuern
a) Steuern vom Einkommen und Ertrag -172,63 159,87
b) Grundsteuer 18.618,70 0,00
10. Jahresfehlbetrag -666.023,64 941.586,23

Anhang

1. Allgemeine Angaben

Die Peach Property Projekt III GmbH ist eine Kapitalgesellschaft im Sinne des § 264 HGB. Die Vorschriften der § 264 HGB ff. finden Anwendung. Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Die Gesellschaft ist nach den Umschreibungen der Größenklassen des § 267a HGB ein „kleinste Kapitalgesellschaft“.

Die Bilanz ist nach den Vorschriften des § 266 HGB gegliedert.

2. Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Der Jahresabschluss der Gesellschaft wurde auf der Grundlage der Bilanzierungs- und Bewertungsvorschriften des Handelsgesetzbuches aufgestellt. Die Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden bleiben gegenüber dem Vorjahr unverändert. Im Einzelnen waren dies folgende Grundsätze und Methoden:

Vorräte

Das erworbene Grundstück sowie entstandene Baukosten wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten oder dem niedrigeren beizulegenden Wert angesetzt. Sofern zulässig, wurden Finanzierungskosten als Teil der Herstellungskosten aktiviert.

Sonstige Vermögensgegenstände

Die Bewertung der sonstigen Vermögensgegenstände erfolgte grundsätzlich zum Nennwert unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken. Alle sonstigen Vermögensgegenstände haben eine Restlaufzeit von bis zu einem Jahr.

Guthaben bei Kreditinstituten

Flüssige Mittel sind zum Nennwert angesetzt.

Rückstellungen

Die sonstigen Rückstellungen sind so bemessen, dass sämtliche erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen berücksichtigt sind. Die Bewertung erfolgt jeweils in Höhe des Erfüllungsbetrags, der nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung erforderlich ist, um zukünftige Zahlungsverpflichtungen abzudecken. Zukünftige Preis- und Kostensteigerungen werden berücksichtigt, sofern ausreichende objektive Hinweise für deren Eintritt vorliegen.

Verbindlichkeiten

Die Bewertung der Verbindlichkeiten erfolgte in Höhe des Erfüllungsbetrags.

3. Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz sowie zur Gewinn- und Verlustrechnung

3.1. Angaben des Vorschlages über die Verwendung des Ergebnisses

Die Geschäftsführung schlägt mit Übereinstimmung mit den Gesellschaftern folgende Ergebnisverwendung vor:

Der Jahresfehlbetrag wird auf neue Rechnung vorgetragen.

4. Sonstige Pflichtangaben

4.1. Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

Der Betrag der Forderungen gegenüber Gesellschaftern beträgt 1.992.467,64 EUR. Zum Bilanzstichtag bestanden Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern in Höhe von EUR 279.179,71.

4.2. Angabe der Namen der Mitglieder des Geschäftsführungsorgans

Geschäftsführer der Peach Property Projekt III GmbH waren während des Berichtszeitraums: Herrn Bernd Hasse, Dipl. Betriebswirt, Pulheim, seit 13.09.2011

Gemäß Handelsregistereintragung vom 15.11.2011 wurde Herrn Oliver Mutter, Köln, Gesamtprokura gemeinsam mit einem Geschäftsführer, oder einem Prokuristen erteilt.

Mit Handelsregistereintragung vom 13.06.2012 wurde Herr Ralf Vorrink als Geschäftsführer abberufen.

4.3. Angabe zum Einbezug in den Konzernabschluss

Mutterunternehmen

Der Jahresabschluss der Peach Property Projekt III GmbH wird in den Konzernabschluss des obersten Mutterunternehmens, der Peach Property Group AG Zürich/Schweiz einbezogen. Der Konzernabschluss der Peach Property Group AG wird nach seiner Aufstellung zum 31. Dezember eines Jahres an deren Sitz in Zürich (Seestraße 346, 8038 Zürich, Schweiz; eingetragen im Handelsregister von Zürich unter der Firmennummer CH-020.3.021.910-1) veröffentlicht und ist über die Internetseite der Muttergesellschaft zugänglich.

Für den kleinsten Konsolidierungskreis auf Ebene der Peach German Properties AG Stansstad/Schweiz, wird ein gesonderter Konzernabschluss aufgestellt. Nach Aufstellung des Konzernabschlusses der Peach German Properties AG zum 31. Dezember eines Jahres wird dieser an deren Sitz in Stansstad (Achereggstrasse 10, 6362 Stansstad, Schweiz; eingetragen im Handelsregister des Kartons Nidwalden unter der Firmennummer CH-150.3.003.059-8) veröffentlicht. über die Internetseite des obersten Mutterunternehmens ist der Konzernabschluss zugänglich.

Köln, 30.08.2015

Peach Property Projekt III GmbH

Bernd Hasse

Kommentar hinterlassen