Ob das die richtige Entscheidung ist? Den Spitzenverdiener Schulz dafür zu nehmen. Der bekommt doch für seine Überzeugung viel Geld! Muss es da noch ein Preis sein?

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz erhält für seine Verdienste um ein demokratisches Europa den Karlspreis 2015. Er sei ein herausragender Repräsentant für die Belebung der europäischen Demokratie, hieß es in der heute bekanntgegebenen Entscheidung zur Begründung.

Kommentar hinterlassen