Start Allgemeines NEWS

NEWS

0
Werden CoronaDemos radikaler?
Nach den Protesten gegen die staatlichen Auflagen zur Eindämmung des Coronavirus warnen führende Politiker vor einer Radikalisierung des Protests. Wer die Pandemie leugne und zum Verstoß gegen Schutzvorschriften aufrufe, nutze die Verunsicherung der Menschen dafür aus, die Gesellschaft zu destabilisieren und zu spalten, sagte SPDChefin Esken der Funke Mediengruppe.
Ähnlich äußerte sich CDUPolitiker Ziemiak. Extremisten würden die CoronaKrise für ihre demokratiefeindliche Propaganda missbrauchen, sagte er.
++++++++++++++++++++++++++++++++++
Altmaier will weniger helfen
Bundeswirtschaftsminister Altmaier verteidigt die milliardenschweren Hilfen der öffentlichen Hand für die von der CoronaKrise betroffene Wirtschaft als vorübergehend. Es sei kurzfristig wichtig, Unternehmen und damit Arbeitsplätze zu retten, sagte er in der ARDSendung Bericht aus Berlin. Auf mittlere und lange Sicht sei klar: Der Staat muss sich raushalten und wird sich raushalten.
Allerdings sei klar, dass Unternehmen, die vom Staat Hilfen bekämen, keine Dividenden zahlen dürften.
++++++++++++++++++++++++++++++++
Pence verzichtet auf Quarantäne
USVizepräsident Pence befindet sich nach dem Kontakt mit einer infizierten Person entgegen anderslautenden Berichten nicht in häuslicher Isolation. Pence befindet sich nicht in Quarantäne, sagte Sprecher Devin OMalley. Pence plane, am Montag seinen Pflichten regulär nachzugehen. Er sei täglich auf das Virus negativ gestestet worden und befolge den Rat der medizinischen Abteilung des Weißen Hauses.
Trump hatte erklärt, Pence Sprecherin sei positiv auf das Virus getestet worden.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here