KW Emlichheim Besitz GmbH-Heike Eisenhauer

Auch das ist eine Gesellschaft, die nun von Heike Eisenhauer geführt wird, diese mit einem durchaus guten Ergebnis.KW Emlichheim Besitz GmbH

Aurich

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015

Bilanz zum 31. Dezember 2015

AKTIVA

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Anlagevermögen
I. Sachanlagen 25.960.431,00 27.461.824,99
II. Finanzanlagen 1.075.000,00 2.280.000,00
B. Umlaufvermögen
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 419.924,67 233.725,51
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 2.854.146,26 3.274.886,15
C. Rechnungsabgrenzungsposten 159.010,75 228.071,57
30.468.512,68 33.478.508,22

PASSIVA

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Eigenkapital
I. Gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
II. Kapitalrücklage 1.859.630,14 1.859.630,14
III. Bilanzgewinn 225.481,29 -114.208,45
B. Rückstellungen 122.000,00 63.000,00
C. Verbindlichkeiten 28.236.401,25 31.645.086,53
30.468.512,68 33.478.508,22

Anhang für das Geschäftsjahr 2015

I. Allgemeine Angaben

Die Gliederung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2015 entspricht den Vorschriften der §§ 266 bzw. 275 HGB und § 42 GmbHG. Es sind die gesetzlichen Gliederungsvorschriften für große Kapitalgesellschaften angewandt worden.

Die Gesellschaft weist zum Abschlussstichtag die Größenmerkmale einer kleinen Kapitalgesellschaft gemäß § 267 Abs. 1 HGB auf. Es wurde deshalb gemäß § 264 Abs. 1 Satz 4 HGB kein Lagebericht für das Geschäftsjahr aufgestellt.

II. Wesentliche Bilanzierungs – und Bewertungsmethoden

Der Jahresabschluss auf den 31. Dezember 2015 wurde nach den generellen Bewertungsvorschriften der §§ 252 bis 256a HGB unter Beachtung der ergänzenden Bestimmungen für Kapitalgesellschaften (§§ 264 bis 288 HGB) aufgestellt.

Das Sachanlagevermögen wird zu Anschaffungskosten einschließlich Anschaffungsnebenkosten, vermindert um planmäßige Abschreibungen, angesetzt. Die Abschreibungen erfolgen nach der linearen Methode. Sie wurden auf Basis einer Nutzungsdauer für die aktivierten Gebäude von 33 Jahren und für das seit dem Jahr 2006 betriebene Kraftwerk von noch 12 Jahren ermittelt. Die Nutzungsdauer bei den anderen Anlagen, Betriebs – und Geschäftsausstattung wurde mit 5 Jahren angesetzt.

Die Finanzanlagen werden grundsätzlich mit ihren Anschaffungskosten oder dem niedrigeren beizulegenden Wert ausgewiesen.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände werden mit dem Nennwert oder mit dem am Bilanzstichtag niedrigeren beizulegenden Wert bewertet.

Die Sonstigen Rückstellungen berücksichtigen alle ungewissen Verpflichtungen und Risiken. Die Bewertung erfolgt in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrages.

Die Verbindlichkeiten sind gemäß § 253 Abs. 1 HGB mit ihrem Erfüllungsbetrag angesetzt.

III. Angaben zur Bilanz

Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen beinhalten in Höhe von TEUR 366 Forderungen gegen verbundene Unternehmen.

Zum Bilanzstichtag bestehen Verbindlichkeiten mit folgenden Restlaufzeiten und Sicherheiten:

Restlaufzeiten
bis zu einem Jahr
EUR
zwischen einem und fünf Jahren
EUR
über fünf Jahre
EUR
gesamt
EUR
Verbindlichkeiten 2.464.972,71 9.771.428,54 16.000.000,00 28.236.401,25

Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten sind durch Grundschulden in Höhe von TEUR 20.000, die Abtretung aller Rechte und Ansprüche aus dem Kraftwerks – und Grundstückskaufvertrag sowie dem für das Kraftwerk bestehenden Pachtvertrag, Sicherungsübereignung aller auf dem Grundstück befindlichen beweglichen Gegenstände, der Verpfändung der Bankkonten sowie der Rechte und Ansprüche aus Zinssicherungsgeschäften besichert.

IV. Sonstige Angaben

Zu Geschäftsführern der Gesellschaft sind am Bilanzstichtag die Kauffrau Heike Eisenhauer, Westerholt, (ab Oktober 2015) und der Dipl. Bankbetriebswirt (BA) Rolf Henken, MBA, Aurich, (ab 20. September 2015) bestellt. Bis zum 10. September 2015 erfolgte die Geschäftsführung durch den Kaufmann Günter Eisenhauer, Westerholt. Die Geschäftsführer sind alleinvertretungsberechtigt und von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Aurich, im März 2016

KW Emlichheim Besitz GmbH

Heike Eisenhauer, Geschäftsführerin

Rolf Henken, Geschäftsführer

Der Jahresabschluss wurde durch die Gesellschafterversammlung vom 14. April 2016 festgestellt.

Kommentar hinterlassen