HRE-25 Millionen für Pleitebanker stimmt s o nicht!

So lautet die reißerische Schlagzeile in vielen Zeitungen. Schaut man sich aber mal an worum es bei den Zahlingen wirklich geht, dann relativert sich die ganze Berichterstattung offensichtlich. Es geht um Zahlungen an insgesamt wohl 1.400 Mitarbeiter.Zahlungen die diesen Mitarbeitern offensichtlich rechtlich zustanden.

Eine Bank mit 140 Milliarden vom Steuerzahler retten zu lassen und dann solche Zahlungen erzielt natürlich Kopfschütteln bei den Lesern. Aber „cool bleiben“.Rechnet man allein die Zinsen die eine HRE pro Tag bezahlen muss (musss Sie?) (5% p.a.), dann ist das ein Betrag von etwas mehr alös einem Tag.Na den einen Tag wird der Steuerzahler auch noch verkraften.

Kommentar hinterlassen