Gestanden

Ein mutmaßlicher Mörder hat sich im brasilianischen Rio de Janeiro der Polizei gestellt und die Ermordung von elf Menschen gestanden. Der 31-jährige Bewohner der Favela Nova Belem im Norden von Rio habe sich gestellt, da er wusste, dass er gesucht wurde, teilte die Polizei der Küstenmetropole mit.

Kommentar hinterlassen