Folge

Nach dem Massaker durch Schüsse in München verschärft Italien weiter die Sicherheitsmaßnahmen. 30.000 Carabinieri, Polizisten und Militärs seien bei Anti-Terror-Kontrollen im ganzen Land im Einsatz, berichteten italienische Medien heute. Soldaten bewachen in den italienischen Städten sensible Einrichtungen wie Flughäfen, Bahnhöfe, U-Bahn-Stationen und Botschaften.

Kommentar hinterlassen