EXPORO Immobiliencrowdfunding-so richtig läuft das mit dem Einwerben von Totalverlustrisikokapital nicht?

Schaut man sich die aktuellen Projekte auf der Seite von EXPORO an, dann kann man durchaus zu dieser Feststellung kommen. Hier geht es mit dem Geldeinsammeln bei so manchem Projekt dann doch „eher schleppend“ voran. Möglich, dass immer mehr Menschen verstehen, dass ihr dem Unternehmen zur Verfügung gestelltes Kapital natürlich einem Totalverlustrisiko ausgesetzt ist. Möglich auch, dass die Kapitalgeber immer deutlicher erkennen, dass man hier eben nicht direkt in eine Immobilie investiert, sondern in ein Nachrangdarlehen, welches man dem kapitalsuchenden Unternehmen zur Verfügung stellt. Gerade EXPORO ist ja das Unternehmen, welches am meisten mit Werbung in die Öffentlichkeit geht. Werbung, die wir grenzwertig finden……………..die, mit dem in eine Immobilie investieren.

Kommentar hinterlassen