Erdogan

und nicht der Fall „Böhmermann“, so sollte man eigentlich den Vorgang wirklich nennen. Erdogan hat mittlerweile den Habitus eines „Kaisers“, fehlt nur noch die recht Hand auf dem Herz. Erdogan hat sich mit seiner Reaktion keinen Gefallen getan, wenn es ihm wirklich darum gegangen wäre, das Böhmermanns Satire keine weitere Beachtung finden soll. Das Gegenteil ist für Erdogan eingetreten, er hat weltweite Aufmerksamkeit mit seiner Reaktion erzielt. Er steht jetzt weltweit „als die beleidigte Leberwurst da“. Als Staatsmann muss man aus meiner Sicht „über solchen Dingen stehen“, denn in einem freien Land wie Deutschland ist zwar auch nicht alles erlaubt in der Satire, aber die Grenzen sind doch sehr weit gesteckt für Satire gegen Politiker. Ob Böhmermann derzeit einen Türkeiurlaub antreten sollte ist allerdings fraglich. Erdogan möge man zu etwas mehr Gelassenheit raten, ohne seine Redaktion wäre das sicherlich schon längst vergessen, wie so manche Satire über Bush, Merkel, Schröder usw.

Kommentar hinterlassen