Er darf

Der Handelsriese Metro darf mit der Zustimmung seiner Aktionäre in einen Lebensmittel- und einen Elektronikhändler aufgespaltet werden. Die Anteilseigner des Konzerns stimmten bei der Hauptversammlung gestern in Düsseldorf für die geplante Aufteilung. 99,95 Prozent des anwesenden Kapitals sprachen sich für die Pläne von Metro-Chef Olaf Koch aus, teilte der Konzern mit.

Kommentar hinterlassen