Entscheidung

Das havarierte Kreuzfahrtschiff „Costa Concordia“ wird einem Zeitungsbericht zufolge im Juli nach Genua geschleppt und dort verschrottet. Das habe die Reederei gemeinsam mit Technikern und den Versicherern entschieden, berichtete die Wirtschaftszeitung „Il Sole 24 Ore“ gestern.

Kommentar hinterlassen