Sony wird zur Staatsaffäre

Der Hackerangriff und Terrordrohungen wegen der Nordkorea-Satire „The Interview“ des Filmkonzerns Sony rufen nun auch das Weiße Haus auf den Plan. „Der Präsident hält das für eine ernste Angelegenheit der nationalen Sicherheit“, sagte Obamas Sprecher Josh Earnest am Donnerstag in Washington. Man erwäge eine „angemessene Reaktion“. Earnest nannte Nordkorea nicht dezidiert.

Kommentar hinterlassen