Deutsche Umweltberatung-Ärger mit Kunden und Vertrieb

Das Thema Deutsche Umweltberatung hatten wir vor einigen Monaten auf dem Radar. Damals ging es um nicht gezahlte Provisionen, das kann ja auch mal auf einem Missverständnis beruhen. Nach unserem Bericht hatte sich das dann auch kurzfristig geklärt. Prima, wenn unsere Berichte dazu beitragen können. Nun haben uns aber weitere Vertriebspartner informiert, das Sie erhebliche Provisionsforderungen an das Unternehmen haben sollen. Hier geht es um mehr als 5 Personen, natürlich mit unterschiedlichen Beträgen.

Schlimmer ist aber wohl, das es rund 10- 15 Kunden geben soll, die derzeit „unruhig werden“, denn Ihre Dächer gehen nicht ans Netz, damit haben die dann natürlich auch keine Einnahmen. Die Kunden machen sich Gedanken darüber „was mit ihrem Geld passiert ist“. Angeblich hat das Unternehmen, wenn ein Kunde nachfragt, immer neu Ausreden „warum das Dach noch nicht am Netzt ist“. Ein von uns befragter Experte zu diesem Thema (weit über 1.000 Dächer gebaut), sagt uns auf Anfrage „maximal 8 Wochen benötigt man für den Aufbau auf ein Dach und den Anschluss zur Einspeisung“.

Nun fragen wir bei dem Unternehmen einmal nach, was aus deren Sicht dort los ist.

4 Kommentare

  1. Insider 4. April 2014
  2. Spiderman 3. April 2014
  3. Realinsider 27. März 2014
  4. Spiderman 16. Februar 2014

Kommentar hinterlassen