Der letzte Tag in diesem Jahr 2015

Zurückblicken wollen wir nicht, wir wollen lieber nach vorn schauen in das Jahr 2016, denn das wird ein ereignisreiches Jahr werden im grauen Kapitalmarkt, dessen letztes Jahr wohl endgültog eingeläutet werden wird. Das bedingt durch das neue Kleinanlegerschutzgesetz. Dieses Gesetz wird sicherlich auch Auslöser für so manche Insolvenz sein in diesem Markt. Emittenten werden kaum noch neue Gelder bekommen, denn die dürfen ihr Produkt ja nicht mehr anbieten auf dem deutschen Markt. Vielen Nachrangdarlehens Emittenten geht damit die Liquidität aus, denn  das investierte Geld ist oft längerfristig gebunden udn eben wie gesagt neues geld kommt nicht mehr. Viele jetzt noch Marktteilnehmer des grauen Kapitalmarktes werden den Übergang in den weißen Kapitalmarkt nicht schaffen, weil man einfach die einfachsten Bedingungen nicht erfüllen können wird die das neue Kleinanlegerschutzgesetz stellt an Emittent und Prospekt. Wir haben „Nachrangdarlehen“ oft mit „toxischen Papieren“ verglichen die wir noch aus der Bankenlrise .0 kennen. Sicherlich wird das Volumen dort insgesamt nicht so hoch sein, wobei wir aber hier von einem eingesammelten Volumen von fast 2 Milliarden Euro ausgehen, eine beträchtliche Summe wie wir finden. Hier werden die Anleger oft „in die Röhre schauen“ was die Rückzahlung ihrer einbezahlten Gelder angeht. Mehr Arbeit dürften die Insolvenzverwalter bekommen, die ja in Insolvenzen immer bestens verdienen, das sogar staatlich Genehmigt. Auch wir werden unseren Focus verändern und uns mehr um den weißen Kapitalmarkt kümmern.

Wir hoffen natürlich im nächsten Jahr unsere Userzahl nochmals vergrößren zu können die in diesem Jahr schon immens war. Eien Zahl wo wir niemals vor 5 Jahren gerechnet hätten. Richtung 5 Millionen User sind wir in diesem Jahr gegangen, die Besucherzahl von 3 Wochen hat uns gefehlt. Nun das wird unsere Herausforderung sein.

Kommentar hinterlassen