Da kann sich Dulig noch so anbiedern bei der CDU in Sachsen – Schwarz Grün ist eher denkbar

Die Grünen haben den Weg frei gemacht für Gespräche mit der sächsischen CDU. Das bedeutet nichts Gutes für Martin Dulig, der so gerne endlich mal ein wichtiges Amt haben würde, nicht nur in der Opposition. Da könnten die Grünen ihm nun einen gewaltigen Strich durch die Rechnung mit ihrem Beschluss machen. Tillich wird so wenig wie möglich seiner Positionen in Koalitionsverhandlungen preisgeben wollen, da ist ihm ein 5% Partner als ein 12% Partner. Schwarz/Grün in Sachsen hätte für die CDU zudem den Reiz sich Optionen für die nächste Bundestagswahl offenzuhalten.

Kommentar hinterlassen