Da hat Schröder wohl Recht

In der Spionageaffäre um abgehörte Telefonate durch den US- Geheimdienst NSA wird der Ton zwischen Berlin und Washington zunehmend rauher. Nach Berichten, wonach auch Deutschlands Alt- Bundeskanzler Gerhard Schröder während seiner Amtszeit vom NSA abgehört worden sein soll, erhob der Amtsvorgänger von Kanzlerin Angela Merkel schwere Vorwürfe gegen die US- Regierung. „Die USA haben keinen Respekt vor einem loyalen Bündnispartner und der Souveränität unseres Landes“, sagte Schröder der „Bild“- Zeitung.

Kommentar hinterlassen