Chaos

Nur eine Woche vor Weihnachten hat ein totaler Stromausfall den Internationalen Flughafen Hartsfield-Jackson in der US-Stadt Atlanta lahmgelegt – den verkehrsreichsten Airport der Welt. Das wiederum löste am Sonntag ein Chaos im Flugverkehr aus. Alle Flüge zu dem Airport wurden ausgesetzt, sämtliche Abflüge mussten gestrichen werden. Gepäckbänder standen still, automatische Türen öffneten sich nicht, tausende Passagiere in allen Terminals saßen gestern ab dem frühen Abend im Dunkeln, wie US-Medien berichteten. Nichts ging mehr – das auch noch fünf Stunden nach dem Stromausfall gestern Mittag. Die Ursache blieb zunächst unklar. Die Flughafenverwaltung twitterte, dass sie Berichte, nach denen Bauarbeiter ein Kabel durchgetrennt hätten, nicht bestätigen könne.

Kommentar hinterlassen