Billig EU-Bürger

Auch Ungarn will mit einem eher umstrittenen Geschäftsmodell kräftig verdienen: Wie Malta verkauft nun auch unser Nachbarland das Bleiberecht in der EU („auf Lebenszeit“) an Russen, Chinesen und Araber. Der Preis für den freien Zugang nach Europa: 50.000 Euro Gebühr – plus ein 5- Jahres- Investment in ungarische Staatsanleihen in der Höhe von 250.000 Euro.

Kommentar hinterlassen