Bereit

Ungarn wäre bereit, die EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2017 zu übernehmen, die ursprünglich die Briten hätten ausrichten sollen. Das erklärte der ungarische Außenminister Peter Szijjarto gestern in Budapest. Nach dem britischen Referendum über den EU-Austritt hätte Ungarn der EU die Bereitschaft zur Übernahme angekündigt, zitierte ihn die ungarische Nachrichtenagentur MTI.

Kommentar hinterlassen