Aufgelöst

Der Emir von Kuwait, Scheich Sabah al-Ahmad al-Sabah, hat gestern das Parlament aufgelöst. Vorausgegangen waren Spannungen zwischen den Abgeordneten und der Regierung, wie die amtliche Nachrichtenagentur Kuna meldete. In einem Dekret des Emirs hieß es, angesichts der „brisanten regionalen Entwicklungen“ und der „Herausforderungen für die Sicherheit“ müsse es eine Neuwahl geben.

Das Dekret wurde auf Empfehlung der Regierung erlassen, die zuvor eine Dringlichkeitssitzung abgehalten hatte. Ein Datum für die Parlamentswahl wurde zunächst nicht genannt. Gemäß der kuwaitischen Verfassung muss sie innerhalb eines Monats nach der Parlamentsauflösung erfolgen.

Kommentar hinterlassen