Ankündigung

Die Aufdeckerplattform WikiLeaks sagt nach dem niedergeschlagenen Putschversuch der türkischen Regierung den Kampf an. Am Montag kündigten die Whistleblower die Veröffentlichung von mehreren Hunderttausend sensiblen Dokumenten aus dem inneren Machtzirkel rund um Präsident Recep Tayyip Erdogan an. Das Material soll laut WikiLeaks auch die politischen Gründe für den Umsturzversuch nachzeichnen. Seit der Ankündigung ist die Plattform laut eigenen Angaben permanenten Cyberangriffen aus der Türkei ausgesetzt.

Kommentar hinterlassen