Start Allgemeines adcada – die Ostsee-Zeitung berichtet

adcada – die Ostsee-Zeitung berichtet

11

11 KOMMENTARE

  1. ………… und warum setzt man nicht endlich die Kühn – Truppen fest ? Bei einer Farm in Südafrika, die dem Familienvermögen zugeordnet werden kann, besteht doch wohl Flucht – und Verdunkelungsgefahr, oder sieht das in Rostock niemand ? Jetzt tauchen noch ausländische Banken auf, sieht man auch nicht in Rostock ?
    Und Südafrika liefert sofort aus ? Ja nee, is klar …………….
    Oder um es im Sinne vom „Heiggggo“ zu sagen : Der Klügere kippt nach !

    • In Südafrika gibt es nichts, man wollte kaufen hat aber nicht. Keiner von denen hat einen Grund irgendwo hinzugehen. Nach meinen Infos wurden am Montag Maschinen der Masken Firma abgeholt und keine Klamotten wie es fälschlicherweise behauptet wird.

  2. Habe soeben noch bestellen können auf fashion.zone und Vorkasse soll nach Litauen gehen, obwohl man nicht mehr liefern kann:

    Empfänger: miracle clothing GmbH
    Bankinstitut: Revolut Payments UAB
    IBAN: LT71 3250 0827 0744 5036
    BIC: REVOLT21XXX

    Soviel zum Thema kriminelle Energie (Strafmaß). Staatsanwaltschaft Rostock bitte übernehmen….

    • Wenn sich Ereignisse überschlagen dauert es halt manchmal, bis soetwas angepasst wird.

      Mittlerweile kann man nicht mehr bei fashion.zone bestellen.

    • Nicht zu vergessen Andreas Bartolf, der Stiefsohn von Detlef Flüß. Der ist die meiste Zeit schön unterm Radar geflogen, steckt da aber ganz tief mit drin…

      • Dümmster Kommentar überhaupt. Andreas Bartolf war ausschließlich für Produktstammdatenpflege verantwortlich und hatte im Unternehmen sonst nichts zu sagen. Dass dieser Name hier überhaupt erwähnt wird, ist eine Unverschämtheit.

        Aber „Bin geheilt“ und „Bin auch geheilt“ sind eh die größten Pappnasen hier im Forum, die ständig nur Unsinn von sich geben. Was soll man da erwarten.

        • Seh ich auch so. Alles Lug und Betrug was hier kommentiert wird. Genauso wie für den Untergang von adcada nur die Bafin was kann ;-).
          Na wir gucken einfach mal was die nächsten Monate und Jahre noch so alles ans Licht kommt. Hab da einfach mal Vertrauen auf die Justiz.

          • Ein Strohmann-Argument bringt man nur dann, wenn einem sonst nichts mehr einfällt.

            Oder habe ich irgendwo gesagt, dass für den „Untergang von adcada“ nur die Bafin etwas kann?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here